11.05.2020 12:30 |

Motorrad-Staffel

Samariter bieten schnelle Hilfe auf zwei Rädern

Bereits seit sechs Jahren setzt der Samariterbund Tirol, um rascher bei Notfällen Hilfe leisten zu können, beim Rettungs- und Ambulanzdienst auch auf Zweiräder. Ein Pilot-Projekt aus Tirol, das Furore macht und Vorbild werden könnte.

„Die Vorteile des Motorrades im Rettungsdienst für Sanitäter oder Notfallsanitäter sind in vielen Bereichen unschlagbar, insbesondere wenn es um schnelle Hilfe bei Verkehrsstaus oder bei schwer erreichbaren Einsatzorten im unwegsamen Gelände geht“, schwärmt Robert Lauf. Und er muss es wissen: Er ist hauptberuflich Landeseinsatzleiter des Samariterbundes Tirol.

Lauf zeichnet dafür verantwortlich, dass die Initiative einer „Rettungs-Motorradstaffel“, welche seit vergangenem Jahr beim Samariterbund zudem in den Bundesländern Wien, Kärnten und Burgenland zum Einsatz kommt, bereits 2014 in Tirol als erfolgreiches Probeprojekt gestartet wurde.

Viel schneller zum Unfallort
Der Fokus der Motorradstaffel liegt in der Erstversorgung am Unfallort und ist eine optimale Ergänzung zum Rettungswagen. Zum Einsatz kommt die Motorradstaffel aber auch im Bereich der Ambulanzdienste. „Vor allem Veranstalter von sportlichen Großevents, wie Radrennen wollen auf unsere Sanitäter am Motorrad nicht mehr verzichten. Kommt es zu einem Zwischenfall, so sind die Ersthelfer viel rascher am Unfallort. Zudem können die Bewerbe meist ungestört weitergehen“, erklärt Landeseinsatzleiter Lauf.

Insgesamt vier Motorräder, darunter eine brandneue BMW 850 GS, sind aktuell im Bestand des Tiroler Samariterbundes in seinen Stützpunkten in Kirchbichl und Innsbruck. Wobei die „Sanitäter auf ihren heißen Öfen“ eine spezielle Ausbildung erhalten. Als „First Responder“ sind sie nämlich auf sich allein gestellt und müssen sekundenschnelle Entscheidungen treffen.

Hubert Berger, Kronen Zeitung

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Mai 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
12° / 19°
leichter Regen
10° / 17°
bedeckt
9° / 13°
starke Regenschauer
10° / 18°
bedeckt
10° / 20°
bedeckt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.