23.04.2020 06:30 |

Im Homeoffice

Zu langsames Internet nervt die Steirer

Videokonferenzen und Heimunterricht: Vor allem in den weiß-grünen Regionen wird schwaches Breitband-Netz zur Geduldsprobe. Das Land will deshalb 75 Millionen Euro in den Glasfaserkabel-Ausbau investieren.

In Corona-Zeiten „glühen“ die Internet-Verbindungen in der Steiermark: Online-Meetings statt Konferenzraum, „Home-Schooling“ statt Klassenzimmer, Internet-TV statt Freiluft-Sport. Nicht immer allerdings besteht das weiß-grüne Breitband-Internet diesen Krisen-Stresstest: In den großen Städten läuft die Datenübertragung zumeist wie ein „Glöckerl“, am Land raufen sich viele Nutzer die Haare, wenn das eigene Bild und das des Gegenübers bei der Videokonferenz wieder einmal einfriert. Es gibt also viel Luft nach oben - aber woran hakt es tatsächlich?

Schwaches Internet in den Regionen
„Es gibt hierzulande Gebiete, in denen die Internet-Anbindung deutlich schwächer ist. Das sind eher infrastrukturschwache Regionen mit wenigen Menschen und wenig Industrie“, weiß Erich Leitgeb, Professor am Institut für Hochfrequenztechnik der TU Graz. Am besten wäre, wenn es überall Glasfaserkabel gäbe. „In Gebieten mit nur zehn Einwohnern zahlt sich diese Investition aber nicht aus.“ Probleme gibt es auch, wenn das Internet in einem Haushalt aus mehreren Quellen gleichzeitig „angezapft“ wird: „Vor allem die Online-Spiele der Kinder verbrauchen große Datenmengen, die dann Internet-Besprechungen ins Stocken bringen können“, sagt Leitgeb.

Breitband-Strategie im nächsten Landtag
Für Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl zeigt die Krise, wie „dringend notwendig eine flächendeckende Versorgung mit Hochleistungsinternet in der gesamten Steiermark ist“. Deshalb will das Land auch 75 Millionen Euro in den Breitband-Ausbau investieren: „Dafür soll unsere neue Breitbandstrategie Steiermark 2030 in der nächsten Landtagssitzung beschlossen werden. Wir wollen damit in den kommenden Jahren sämtliche Unternehmen und Haushalte an das Glasfasernetz anbinden“, verspricht Eibinger-Miedl.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
1° / 2°
Schneeregen
0° / 2°
Schneefall
1° / 2°
Schneefall
-0° / 2°
leichter Schneefall
-2° / 1°
leichter Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)