Im großen Stil gedealt

Neue Details zur gefürchteten Linzer Jugendbande

Oberösterreich
03.04.2020 07:00

Raubüberfälle, Körperverletzung, Drogenhandel: das tägliche Geschäft der Linzer SMW-Bande, bestehend aus Jugendlichen zwischen 15 und 17 Jahren. Im Dezember konnten sieben Mitglieder verhaftet werden - jetzt wurde ein Drogenhandel im großen Stil bekannt.

Die etwa 20-köpfige SMW-Bande (benannt nach dem gemeinsamen Wohnviertel in der Linzer Semmelweisstraße) sorgte mit Überfällen und Schutzgelderpressungen im großen Stil für Angst und Schrecken im Großraum Linz. Im Dezember 2019 gelang es Ennser Polizisten, sieben Mitglieder (ein Türke, ein Bosnier, zwei Kosovaren und drei Österreicher) auszuforschen und daraufhin festzunehmen.

Vor allem Cannabis und Marihuana werden in Linz verkauft - es gibt auch „Härteres“ im Angebot. (Bild: Kronen Zeitung)
Vor allem Cannabis und Marihuana werden in Linz verkauft - es gibt auch „Härteres“ im Angebot.

Neue Details
Ein 16-jähriger Linzer, der ebenfalls im Dezember verhaftet wurde, soll seit Herbst 2018 mit einem Afghanen (17) große Mengen Drogen an zum Teil Minderjährige verkauft haben. Alleine im Jahr 2019 soll der 16-Jährige insgesamt 4,8 Kilogramm Cannabis und 600 Stück Ecstasy-Tabletten im Umlauf gebracht haben. Im Februar 2020 konnte dann auch sein Freund und Helfer, der 17-jährige Afghane, festgenommen werden. Er gilt als Drogen-Hauptlieferant.

25 Abnehmer konnten ausgeforscht werden
Alle acht befinden sich derzeit in Untersuchungshaft. Außerdem konnte die Polizei 25 „Drogen-Käufer“ ausforschen und anzeigen.

Lisa Stockhammer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele