27.03.2020 12:23 |

Suchtmittel in Kärnten

Zwei Klagenfurter verkauften Drogen an 33 Abnehmer

Zwei Klagenfurter wurden von der Polizei nach umfangreichen Ermittlungen als Drogendealer ausgeforscht. Sie dealten mit mehreren Suchtmitteln. 33 Abnehmer sind bekannt, die Ermittlungen laufen noch weiter.

Zwei Klagenfurter, 25 und 30 Jahre alt, sind von der Polizei als Drogendealer ausgeforscht worden. Den beiden wurde der Verkauf von rund einem Kilo Cannabiskraut, einem dreiviertel Kilogramm Heroin und einer kleineren Menge Kokain nachgewiesen. Sie wurden festgenommen, teilte die Polizei am Freitag in einer Aussendung mit.

Bereits im Februar wurden die Wohnungen der beiden Klagenfurter durchsucht, dabei wurden Drogen, Suchtgiftutensilien, mehrere Handys und eine Schreckschusspistole sichergestellt. Vorerst wurden 33 Abnehmer aufgeforscht, die Ermittlungen waren aber noch nicht abgeschlossen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. März 2021
Wetter Symbol