27.07.2010 08:02 |

Verbrannte Tote

Spurenauswertung wie "ein Wunsch an das Christkind"

Einen Anhaltspunkt zur Klärung der Identität der verbrannten Frauenleiche, die vor rund einer Woche bei Nickelsdorf im Burgenland gefunden worden ist, könnte nun die Auswertung der Zahnprothese der Frau bringen. "Wir könnten anhand der Herstellungsart eventuell feststellen, wo die Zähne gekauft wurden", sagte Oberstleutnant Norbert Janitsch vom Landeskriminalamt. Einschränkung: "Aber das gleicht einem Wunsch an das Christkind."

Vereinzelt würden mittlerweile auch Hinweise aus der Bevölkerung kommen, sagte er. "Aber wir haben bisher nichts Schlagendes entdecken können", so der Einsatzleiter. Für die kommenden Tage und Wochen stehe weiterhin "Knochenarbeit" an - Stück für Stück arbeite man alles ab und gehe jedem winzigen Detail und Hinweis nach.

Die verbrannte Leiche war am vergangenen Dienstag nahe der B10 zwischen Nickelsdorf und Zurndorf in einem Acker entdeckt worden. Seither laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Eine angeordnete Obduktion ergab, dass es sich bei der Toten um eine 50-jährige Frau europäischer Herkunft handle. Eine einberufene Arbeitsgemeinschaft soll nun diesen und zwei ähnliche Fälle in Niederösterreich aus den Jahren 2007 und 2010 klären. Damals wurden zwei Wiener Prostituierte ebenfalls ermordet und angezündet.

Ob es sich bei der im Nordburgenland entdeckten Toten ebenfalls um eine Prostituierte handle, könne derzeit nicht gesagt werden. Sie entspreche laut Janitsch "nicht dem idealtypischen Bild" einer Angehörigen dieses Berufsstandes.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Jänner 2021
Wetter Symbol