24.07.2010 15:24 |

Dauerregen

Drei Landesstraßen wegen Muren gesperrt

Der Dauerregen hat in Vorarlberg zu einigen Murenabgängen geführt. Samstagnachmittag mussten drei Landesstraßen gesperrt werden, nachdem Erdmassen auf die Fahrbahnen abgerutscht waren. Personen und Fahrzeuge wurden dabei laut Polizei aber nicht verschüttet. Betroffen sind Langener Straße (L2), Fluher Straße (L12) und Bucher Straße (L14) im Bezirk Bregenz.

Zwischen Buch und Wolfurt ging direkt vor einem Tunnelportal eine Schlammlawine auf die L14 ab, welche die Landesstraße verlegte. Die Feuerwehr startete die Aufräumarbeiten mit einem Radlader. In Dornbirn musste die Furt über die Dornbirner Ache wegen des hohen Wasserstandes gesperrt werden. Bei weiteren Brücken im Land werden sehr hohe Wasserstände gemessen, weitere Sperren wurden aber noch nicht verhängt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
3° / 6°
stark bewölkt
3° / 9°
einzelne Regenschauer
3° / 7°
stark bewölkt
3° / 9°
einzelne Regenschauer