14.03.2020 21:00 |

Großalarm

Geiselnahme von Familie in Graz unblutig beendet

Großalarm herrschte am Samstag im Grazer Bezirk Liebenau: In einer Wohnung drohte ein Iraker (34), seine Lebensgefährtin (23) und die beiden Kinder (1 und 5) umzubringen. Das Team der Verhandlungsgruppe Süd konnte den Verdächtigen schließlich dazu bewegen, aufzugeben. Er kam heraus und wurde festgenommen.

Weil der Iraker (34) vor Eifersucht getobt haben soll, rief seine rumänische Lebensgefährtin (23) die Rettung an. Das brachte den 34-Jährigen so in Rage, dass er die Frau und die beiden ein und fünf Jahre alten Mädchen in der gemeinsamen Wohnung als Geisel nahm! Der Notruf wurde an die Polizei weitergeleitet.

„Es werde etwas Schlimmes geschehen“
„Wir sind über die Landeswarnzentrale davon informiert worden“, erzählt Herbert Fuik, Leiter der Verhandlungsgruppe Süd. Schnell fuhr er mit einem seiner Kollegen zum Vorfallsort, einem Mehrparteienhaus im Bezirk Graz-Liebenau. Per Telefon nahmen inzwischen weitere Verhandler mit dem Geiselnehmer Kontakt auf. Fuik: „Er drohte, die Frau und die beiden kleinen Mädchen mit einem Messer zu töten, falls jemand in die Wohnung kommen sollte. Er sagte auch, es werde etwas Schlimmes geschehen.“

Dank des Verhandlungsgeschicks der Beamten gab der Iraker aber bald auf. Er verließ die Wohnung und ließ sich von der Cobra widerstandslos festnehmen.

Monika Krisper
Monika Krisper
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. April 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-3° / 12°
wolkenlos
-6° / 12°
wolkenlos
-4° / 12°
wolkenlos
-4° / 13°
wolkenlos
-3° / 13°
wolkenlos

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.