12.03.2020 14:28 |

Besuch nur „Ausnahme“

Kärntner Spittäler schließen ab Freitag ihre Türen

Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit an der Glan und das Elisabethinen-Krankenhaus Klagenfurt führen wegen des Coronavirus ab Freitag ein grundsätzliches Besuchsverbot ein. Wie die Krankenhäuser am Donnerstag in einer Aussendung mitteilten, ergreife man diese Maßnahme „zum Schutz der Patienten, Mitarbeiter und Besucher“. Ausnahmen von dem Verbot seien „nur in begründeten Einzelfällen und nach Absprache mit dem medizinischen Personal“ möglich. Solche Ausnahmen gelten etwa für die Intensivstationen oder die Palliativstation - und für Väter auf der Geburtshilfestation in St. Veit.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol