11.03.2020 06:00 |

Chemie erlaubt!

Apple erklärt, wie man sein iPhone desinfiziert

Inmitten der weltweiten Corona-Krise stellen dem US-Technologiekonzern Apple offenbar immer mehr Nutzer die Frage, wie sie ihr iPhone korrekt desinfizieren. Auf einer Support-Seite gibt es deshalb nun klare Infos, welche Desinfektionsmittel die Luxus-Smartphones aus Cupertino vertragen und wie man sie korrekt aufträgt.

Apple hat die Infos auf seiner US-Website mit Pflegehinweisen für iPhone, iPad und andere Apple-Produkte hinzugefügt. Neben Pflegehinweisen - weiche Tücher verwenden, beim Putzen nicht aufladen, keine Flüssigkeiten ins Gerät eindringen lassen - gibt es dort nun auch einen Infokasten, in dem erklärt wird, welche Desinfektionsmittel für eine iPhone-Desinfektion taugen.

Zitat Icon

Mit einem Tuch mit 70-prozentigem Isopropylalkohol oder Clorox-Desinfektionstüchern können Sie die harten, nicht porösen Oberflächen Ihres Apple-Produkts wie Display, Tastatur oder andere Außenflächen vorsichtig abwischen.

Offizielle iPhone-Desinfektionsanleitung

Apples Pflegetipp im Wortlaut: „Mit einem Tuch mit 70-prozentigem Isopropylalkohol oder Clorox-Desinfektionstüchern können Sie die harten, nicht porösen Oberflächen Ihres Apple-Produkts wie Display, Tastatur oder andere Außenflächen vorsichtig abwischen. Verwenden Sie kein Bleichmittel. Vermeiden Sie, dass Feuchtigkeit in Öffnungen gerät und tauchen Sie Ihr Apple-Produkt nicht in Reinigungsmittel. Nicht auf Stoff- oder Lederoberflächen verwenden!“

Deutschsprachige Pflegetipps noch nicht aktualisiert
Bislang hat Apple die neuen Desinfektions-Tipps nur auf seiner US-Website veröffentlicht, auf der deutschsprachigen Website mit den Pflegehinweisen ist die iPhone-Desinfektion aktuell noch kein Thema. Angesichts der sich täglich verschärfenden COVID-19-Situation in Europa wäre es aber kein Wunder, würde Apple bald auch deutschsprachige Kunden lehren, wie sie ihre Geräte korrekt desinfizieren.

Wie das IT-Portal „WinFuture“ hervorhebt, gelten die Desinfektions-Tipps von Apple nur für das Apple-Gerät selbst, nicht aber für etwaige Hüllen, Bildschirm-Schutzfolien oder Cover. Die können, je nach verwendetem Material, nämlich sehr wohl Schaden nehmen, wenn sie mit einer Substanz in Berührung kommen, die das Material nicht verträgt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.