21.07.2010 09:46 |

Nach Drama in Inzing

Tödliche Fahrt mit auffrisiertem Moped - Freund vor Gericht

Ein paar Sekunden – und nichts ist mehr wie es war. Mit einem auffrisierten Enduro-Moped sind am 22. August 2006 zwei junge Oberländer gestürzt. Einer trug keinen Helm und starb, der andere saß am Dienstag auf der Anklagebank in Innsbruck.

Der Schotterweg neben der Bahntrasse in Inzing veränderte am 22. August 2006 das Leben eines damals 15-Jährigen radikal. Und für den Freund (17) war es gar die letzte Fahrt in seinem noch jungen Leben. Kurz bevor der Weg in die Bahnunterführung mündet, macht er eine kleine Rechtskurve, die dem jungen Duo zum Verhängnis wurde. Die beiden fuhren geradeaus durch ein paar Sträucher, stürzten dann kopfüber in die tiefer liegende Unterführung und prallten gegen die Mauer auf der andere Seite.

Der 17-Jährige hatte keinen Helm auf und dürfte auf der Stelle tot gewesen sein. Der 15-Jährige erlitt schwerste Verletzungen und konnte erst am Dienstag den Gang antreten, den das Gesetz hier vorsieht. Denn die Anklage geht davon aus, dass er gefahren ist. Mit einem Moped, das auffrisiert und mit einem zu schwachen Licht ausgestattet war.

Doch mit hundertprozentiger Sicherheit lässt sich nicht sagen, ob es auch der heute 19-Jährige war, der damals das Gefährt lenkte. Der Oberländer kann sich an den Unfall nicht mehr erinnern – und so müssen Sachverständige entscheiden. Da es noch ein weiteres Gutachten braucht, wurde der Prozess wegen fahrlässiger Tötung am Innsbrucker Landesgericht vertagt.

von Stefan Ruef, Tiroler Krone

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Jänner 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-4° / 3°
Schneefall
-5° / 0°
bedeckt
-4° / 0°
Schneefall
-4° / 1°
bedeckt
-9° / -1°
starker Schneefall