29.02.2020 08:00 |

Verhandlung in Graz

Baby weggelegt: Prozess gegen Mutter startet

Ganz alleine hat, wie berichtet, eine 29-jährige Deutschlandsbergerin ihr Kind in ihrer Wohnung zur Welt gebracht. Anschließend wollte sie das Neugeborene – in eine Sporttasche gebettet – in die Babyklappe geben, fühlte sich aber beobachtet und legte es in der Tiefgarage ab. Nächsten Mittwoch steht sie vor Gericht.

Diese Geschichte erschütterte Ende Dezember des Vorjahres: Ohne jegliche Unterstützung brachte eine Deutschlandsbergerin (29) in ihrer Wohnung ihr Baby zur Welt. Offenbar völlig verzweifelt, weil die Beziehung zum Kindesvater zerrüttet gewesen sei, beschloss sie, das Mädchen bei der Babyklappe abzugeben. 

In Handtücher gewickelt und in Sporttasche gelegt
Dafür bettete die Rettungssanitäterin die Kleine mit zwei Handtüchern in einer Sporttasche und fuhr mit ihr zum Landeskrankenhaus nach Graz. Über eine Stunde lang ging sie bei der Klappe auf und ab, traute sich nicht, das Neugeborene dort hineinzulegen, weil sie sich aufgrund des mäßigen Sichtschutzes von Spaziergängern beobachtet fühlte.

Fataler Entschluss
In ihrer Verzweiflung fällte sie schließlich den fatalen Entschluss, das Baby in der Tiefgarage beim Hilmteich abzulegen und fortzufahren. Dabei bedachte sie aber die Kälte nicht, die ihr Baby in Lebensgefahr brachte! Erst nach einer Stunde und 45 Minuten entdeckte ein Besucher das bereits stark unterkühlte Kind, schlug sofort Alarm und benachrichtigte eine vorbeikommende Krankenschwester, die zur Portierin rannte. „Sie hat ganz aufgeregt an mein Fenster geklopft und etwas von einem Mann und einem Baby in einer Sporttasche gesagt“, erzählte die Mitarbeiterin damals im Gespräch mit der „Steirerkrone“.

Nun steht fest, dass sich die Frau bereits nächsten Mittwoch vor dem Strafrichter in Graz wegen des „Verbrechens der Aussetzung“, verantworten muss. Darauf steht eine Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren.

Monika Krisper
Monika Krisper
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. April 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
2° / 23°
wolkenlos
-1° / 23°
wolkenlos
1° / 23°
wolkenlos
2° / 24°
heiter
3° / 20°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.