Familiendrama

Enns trauert nach Mord um „gute Seele der Stadt“

Drama in Enns! Schon seit Jahren sollen der Linzer Christian P. (42) und sein Vater Josef P. (78) aus Enns gestritten haben – am Abend des Faschingsdienstag eskalierte es dann. Der Verdächtige soll seinen Vater in dessen Wohnung erwürgt haben, rief danach selbst die Rettung, sagte am Telefon: „Die Polizei könnt ihr gleich mitnehmen.“

Vier Familien leben in dem kleinen Mehrparteienhäuschen am Ennser Eichberg, wo sich am Faschingsdienstag die Tragödie abspielte. „Gegen 19 Uhr sind auf einmal ganz viele Einsatzkräfte mit Blaulicht bei uns vorbeigerast, wir waren alle beunruhigt, was da los ist. Die Familie kennen wir aber alle nicht, die haben keinen Kontakt gesucht“, erzählt ein Nachbar, der am nächsten Tag am „Mordhaus“ vorbeispazierte. Josef P. und seine Frau schenkten zwei Söhnen das Leben. Christian P. – einer der beiden – soll jetzt ihres zerstört haben. Schon lange soll die Familie zerstritten gewesen sein, die Mutter eine psychische Erkrankung haben.

In den letzten Jahre zurückgezogen
Noch vor einige Jahren war Josef P. „die gute Seele von Enns“, war langjähriger Obmann der Familienbund-Ortsgruppe, war jahrelang im Gemeinderat aktiv. „Der Josef hat in den letzten zehn Jahren sehr zurückgezogen gelebt. Vielleicht war die Krankheit seiner Frau ein Mitgrund dafür“, ist Ex-Bundesrat Gottfried Kneifel traurig über den Tod seines Freundes. Auch der Ennser Bürgermeister Franz Stefan Karlinger ist erschüttert: „Die Betroffenheit in Enns ist riesig. Er war früher extrem engagiert in der Stadt.“

Großteils geständig
Ermittler versuchen die Hintergründe der Tragödie zu klären. Nach der Obduktion war klar: Die Würge-Attacke des Sohnes hatte zum Tod des Vaters geführt. Erschütternd: Die Gewalttat geschah im Beisein der Mutter, diese wird psychologisch betreut, ist nicht vernehmungsfähig. Laut Polizei zeigt sich Christian P. großteils geständig, die Einvernahmen laufen.

Lisa Stockhammer
Lisa Stockhammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.