17.07.2010 10:26 |

Halle vor dem Abriss

Brand bei Adler: Wolle entzündete sich von selbst

Der Großbrand am vergangenen Mittwoch beim Schwazer Adler-Werk ist weder durch Fahrlässigkeit noch durch Brandstiftung verursacht worden. Laut den Ermittlern dürfte sich die gelagerte Collodiumwolle selbst entzündet haben.

Die betroffene Halle muss zwar abgerissen werden, dennoch überwiegt bei Firmenchefin Claudia Berghofer das Aufatmen und die Erleichterung.

Die Schadenshöhe beträgt rund zwei Millionen Euro. Die Collodiumwolle wird inzwischen in brandbeständigen Containern aufbewahrt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Jänner 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-7° / -1°
Schneefall
-10° / -1°
Schneefall
-9° / -3°
Schneefall
-8° / -2°
Schneefall
-8° / -2°
bedeckt