18.02.2020 11:04 |

„Meilenstein“

Jetwing-Pilot schwebt und fliegt wie „Iron Man“

Meilenstein für die tollkühnen Fliegerasse von Jetman Dubai: Erstmals ist es einem Piloten des Unternehmens erfolgreich gelungen, mithilfe eines Jetwings in einem einzigen Flug das sichere Schweben in geringer Höhe mit waghalsigen Manövern in großer Höhe zu kombinieren. Die Durchschnittsgeschwindigkeit: 240 km/h.

Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, war es Jetwing-Pilot Vince Reffet am vergangenen Freitag nahe des Jumeirah Beach im Süden Dubais erstmals gelungen, direkt vom Boden aus in einen Schwebeflug zu starten und anschließend bis auf eine Höhe von 1800 Metern aufzusteigen, wo er eine Rolle und einen Looping absolvierte, ehe er auf 1500 Metern Höhe seinen Fallschirm öffnete und, nach nur drei Minuten, wieder sicher am Boden landete.

Die erfolgreiche Durchführung des Fluges erforderte etwa 50 Vorbereitungsflüge sowie 100 Starts und Landungen mithilfe eines Kabels sowie der zusätzlichen Sicherheit eines Fallschutzsystems. „Wir sind so glücklich, dass wir diesen unglaublichen Flug erreicht haben. Er ist das Ergebnis einer äußerst gründlichen Teamarbeit, bei der jeder kleine Schritt zu einem großen Ergebnis geführt hat“, so Reffet in einer Unternehmensmitteilung. „Alles war auf den Bruchteil einer Sekunde geplant, und ich bin überglücklich über die erzielten Fortschritte. Es ist ein weiterer Schritt in einem langfristigen Projekt.“

In einem nächsten Schritt soll nun versucht werden, sicher ohne Fallschirm wieder auf dem Boden zu landen.

Der aus Carbon gefertigte Jetwing wird von vier Mini-Jet-Düsen angetrieben, die den Piloten bei einer maximalen Geschwindigkeite von über 400 km/h auf bis zu 6100 Meter Höhe befördern können. Die maximale Flugdistanz beträgt 50 Kilometer, die maximale Flugdauer bis zu 13 Minuten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.