01.02.2020 07:00 |

Ski alpin

Saalbachs Weltcup-Generalprobe fällt aus

Nächste Woche wären in Saalbach zwei Herren-Europacup-Abfahrten auf dem Plan gestanden. Quasi als Generalprobe für die Weltcup-Speed-Rennen, die die Glemmtaler am 13. und 14. Februar von China übernommen haben. Doch aufgrund der Wetterprognosen werden die Europacups abgesagt und auf März verschoben. Das verschafft Luft in der Weltcup-Vorbereitung.

Wenn der internationale Skiverband FIS ruft, ist Saalbach-Hinterglemm bereit! In der Vorsaison wurde ein Weltcup-Slalom (Sieger: Marcel Hirscher) und ein RTL übernommen. Heuer „verhilft“ den Pinzgauern das Coronavirus in China, das zur Absage der Olympia-Generalprobe 2022 führte, zu einem Speed-Doppel mit Herren-Abfahrt (Donnerstag, 13. Februar/12.45 Uhr) und Super G (14. Februar/11 Uhr).

Die Generalprobe dafür fällt jedoch aus. Nächsten Mittwoch und Donnerstag wären Europacup-Abfahrten auf der WM-Strecke am Zwölferkogel geplant gewesen. Diese wurden nun aber abgesagt und werden am 17. und 18. März nachgeholt.

„Es ist nicht so, dass wir wegen des Weltcups nun den Europacup verschieben, sondern aufgrund der Wetterprognosen“, sagt Skiclub-Präsident und SLSV-Boss Bartl Gensbichler. Die Vorhersagen sind bis Mitte nächster Woche schlecht, womit kaum ein Training möglich wäre. „Da können wir den Teams gleich die Reisespesen ersparen.“

In der Vorbereitung auf den Weltcup verschafft das dennoch Luft. Denn im Gegensatz zum Europacup wird von weiter oben gestartet, womit die Pistenpräparierung mehr Aufwand erfordert. Und zwar auf jener Strecke, auf der Matthias Mayer 2015 sowohl Super G als auch Abfahrt (vor Franz und Reichelt) gewann.

Auch in Sachen Unterkünfte wird der Weltcup eine Herausforderung: Der Tross umfasst 1000 Personen, die müssen bei einer Auslastung von 97 Prozent in der Hauptreisezeit erst einmal untergebracht werden. „Mit Quartieren bis Saalfelden hinaus schaffen wir es“, so Gensbichler.

Herbert Struber
Herbert Struber
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.