22.01.2020 10:35 |

Sicherer Schulweg

Wege zu Bushaltestellen werden sicherer gemacht

Auf Kärntens Schulwegen ist einiges in Bewegung. Weitere Verkehrsfallen sollen beseitigt werden. Nachdem die „Krone“ im Rahmen ihrer Aktion „Sicherer Schulweg“ Gefahrenstellen aufgezeigt hat, sollen im Görtschitztal, Lavanttal, am Wörthersee und in Villach neue Maßnahmen die Schulwege sicherer machen.

Es geht zügig voran! In den vergangenen Monaten ist auf Kärntens Schulwegen schon viel passiert. Auch in Salchendorf bei Brückl erfolgen wichtige Maßnahmen. „Ein Tempolimit kann aus rechtlichen Gründen nicht umgesetzt werden“, heißt es aus dem Büro von Landesrat Martin Gruber. „Wir werden aber Warntafeln aufstellen, die auf die Kinder hinweisen.“ Der Gemeinde wurde empfohlen, den Weg hinter der Leitschiene so zu verbessern, dass die Kinder bis zur gegenüberliegenden Haltestelle gelangen, um dann dort die Straße zu überqueren. Das sei sicherer.

Auch in Wimpassing bei St.Andrä im Lavanttal wird eine Verkehrsfalle beseitigt. Im Bereich der Busstation werden „Achtung Kinder“-Tafeln aufgestellt. Die Zuständigkeit für den Bau eines Gehweges obliege aber der Gemeinde, heißt es.

In Dellach am Wörthersee wird auf der Süduferstraße eine Geschwindigkeitsüberprüfung durchgeführt. Das Ergebnis steht noch aus. Bodenmarkierungen wurden bereits aufgebracht.

In Heiligengeist bei Villach wurde eine mobile Geschwindigkeitsanzeige an der Bleiberger Straße aufgestellt. „Wir hoffen, dass dadurch die Lenker vorsichtiger und langsamer fahren“, erklären die Landesräte Martin Gruber und Sebastian Schuschnig.

Elisa AschbacherKennen Sie unsichere Stellen? Dann schreiben Sie uns!schulweg@kronenzeitung.at, Kennwort „Sicherer Schulweg“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.