21.01.2020 09:00 |

Wichtige Positionen

Salzburg hat neue Chefs bei Finanzen und Personal

Die „Krone“ hat es bereits berichtet, jetzt ist es auch offiziell: Alexander Molnar ist seit dem Montag neuer Finanzchef und Simon Mayr neuer Personalamtschef der Landeshauptstadt. Bürgermeister Harald Preuner ist mit den Besetzungen äußert zufrieden und spricht von exzellenten Fachleuten mit kühlen Köpfen.

„Finanzen und Personal, das sind entscheidende Bereiche für die Zukunft. Da braucht die Stadt an höchster Stelle hervorragende und kühle Köpfe“, sagt Bürgermeister Harald Preuner (ÖVP) und fügt an: „Deshalb freut es mich besonders, dass wir mit Alexander Molnar und Simon Mayr nun zwei exzellenten Fachleuten das Ruder in die Hand geben.“

Beide sind mit den Abläufen gut vertraut
Die Bestellung der Beiden erfolgte am Montag im Stadtsenat. Finanzdirektor Alexander Molnar, 51 Jahre alt, war selbstständiger Rechtsanwalt, bevor er als Referent in Büro des damaligen Landesvize Wilfried Haslauer (ÖVP) wechselte. Seit 2014 war er Referatsleiter in der Finanzabteilung des Landes.

Personalamtsleiter Simon Mayr kam 2009 in die Finanzabteilung der Stadt und wurde nur ein Jahr später Büroleiter von Ex-Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ). Nach Schadens Rücktritt arbeitete er auch zwei Jahre für Harald Preuner. Er weist neun Jahre Erfahrung im Bereich Personalwesen auf und war seit August 2019 Interimschef des Amtes.

F. Roittner

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.