19.01.2020 15:00 |

Leser zeigen Herz:

Lebensmittel rollen an und lindern die Not

Es geht um die gute Tat, um Leistungen, die für viele nicht der Rede wert sind, aber Großes bewirken: Die „Krone“ will mit „Leser zeigen Herz“ gute Nachrichten ins Zentrum rücken. Beste Beispiele: 55 Helfer der „Rollenden Herzen“ bringen Lebensmittel zu Bedürftigen. Im Lungau hilft ein Retter seit Jahrzehnten.

Alleine will von ihnen niemand vor den Vorhang: Weil sie alle gleich viel leisten, für Bedürftige schon in aller Früh Lebensmittel bei Partner-Märkten abholen und in die Gemeinden hinausfahren. Wer jeden Cent im Geldbörsl umdrehen muss, wird völlig unbürokratisch versorgt. 2013 gründete Tina Widmann mit ersten Mitstreitern den Verein. „Es kommt sehr viel Dank zurück. Das ist das Schöne“, erzählt ein Helfer aus Bruck, der gerne Zeit investiert. „In der Pension braucht man eine Beschäftigung“, lacht er. Mittlerweile werden Gemeinden im Pinzgau, Pongau und Tennengau angefahren. In Dienten sangen Kunden bei ihrem „rollenden Markt“ sogar einmal ein spontanes Ständchen.

Einer, der noch nie Einsatzstunden gezählt hat, ist auch Erich Thell, seit Generationen Rotkreuz-Mann im Lungau. „Mit seiner umsichtigen und menschlichen Art hat er stets für ein kameradschaftliches Miteinander gesorgt. Er hat sich immer sehr für das Lungauer Rote Kreuz eingesetzt und damit vielen Menschen geholfen“, so der Dank in der Nominierung. Thell kam schon 1979 zum Roten Kreuz, er war Abteilungs- und später Bezirksrettungskommandant. Maßgeblich beteiligt war er auch an der Gründung der „Team Österreich Tafel“ und des Besuchsdienstes.

Wer Mitmenschen vor den Vorhang holen will: Bitte Ideen direkt an die „Krone“ senden: leserzeigenherz.salzburg@kronenzeitung.at; www.krone.at/herz

Sabine Salzmann
Sabine Salzmann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol