09.01.2020 06:09 |

Beim Koralmtunnelbau

Bestechungsskandal: Was war die Gegenleistung?

Wein, Gutscheine für Reisen, Tanken, Essen sowie Weihnachtsfeiern: Wie berichtet, spendierten Baufirmen solche Geschenke Kärntner Beamten von Land, ÖBB und Polizei - aber wofür? Nur um „gute Stimmung“ zu machen, wie es heißt?

„Wir wissen nur, dass zwei Polizeibeamte einen Strafantrag erhalten haben“, sagt Sprecher Rainer Dionisio. Der Inhalt sei unbekannt – denn das Landespolizeikommando als Dienstbehörde werde erst nach einem rechtskräftigen Urteil tätig. „Das Gericht trifft eine sogenannte Tatsachenfeststellung. Erkennt es, dass ein strafrechtliches Verhalten vorliegt, wird der Fall geprüft – und es kann zu disziplinarrechtlichen Konsequenzen kommen.“ Konkret sollen die zwei Lavanttaler Polizisten nichts für sich bekommen haben, wohl aber für den gesamten Polizeiposten Weihnachtsfeiern lukriert haben.

Wofür? Das kann wohl erst das Strafverfahren, das Richter Dietmar Wassertheurer führen wird, klären. 23 Angeklagte müssen dann darstellen, warum wer wem etwas angeboten hat und wer es warum angenommen hat – schließlich handelt es sich um kleine Präsente, nicht um große Bestechungssummen. Um viel mehr Geld geht es ja im Kartellverfahren wegen verbotener Preisabsprachen bei öffentlichen Ausschreibungen, in das auch Kärntner Firmen verwickelt sind. Die Korruptionsanklage ist ein Nebenprodukt dieser Ermittlungen.

Kerstin Wassermann
Kerstin Wassermann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.