04.01.2020 12:47 |

Mann lag im Acker

Ehepaar rettet abgängigen Pensionisten das Leben

Zwei Eheleute aus Liebenfels wurden am Samstagmorgen zu Lebensrettern: Das aufmerksame Paar entdeckte während der Autofahrt einen am Vortrag abgängig gemeldeten Heimbewohner (62) in einem Acker. Der Mann war nur leicht bekleidet und bereits stark unterkühlt. Er konnte gerade noch rechtzeitig in das Spital eingeliefert werden.

„Am Samstag gegen sieben Uhr erstattete ein 37-jähriger Pfleger eines Pflegeheimes in Liebenfels der Polizeiinspektion St. Veit/Glan Anzeige, dass ein 62-jähriger an Alkoholdemenz leidender Insasse des Wohn- und Betreuungsheims abgängig ist. Feuerwehr und Polizei starteten eine intensive Suche“, heißt es seitens der Polizei.

Noch kurz bevor die Suche gestartet werden konnte, war bei der Polizei Sankt Veit jedoch ein entscheidender Notruf eingegangen. Ein Polizist: „Ein 51-jähriger Pkw-Lenker und aus Liebenfels und dessen Gattin entdeckten während der Fahrt auf der B94 im Bereich von Lebmach eine leicht bekleidete und verwirrte Person im Acker.“

Außentemperatur betrug minus sechs Grad!
Rasch wurde die Rettungskette in Gang gesetzt und festgestellt, dass es sich bei der Person um den abgängigen 62-Jährigen handelt. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte hüllte das Paar den bereits stark unterkühlten Mann in Decken. Die Außentemperatur betrug zu diesem Zeitpunkt minus sechs Grad!

„Als der Notarzt eintraf, wies der 62 jährige nur noch eine Körpertemperatur von knapp über 30 Grad Celsius auf. Nach der Erstversorgung wurde der Abgängige mit der Rettung ins Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan gebracht und dort in der Intensivstation stationär aufgenommen.“

Der vorbildliche Einsatz des Paares rettete dem 62-Jährigen vermutlich das Leben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Samstag, 18. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.