04.01.2020 09:15 |

Weißensee befahrbar

Viel zu warm: Kärntner bangen um die Eislaufsaison

Das Warten scheint kein Ende zu nehmen: Wer sich schon darauf freut, bald wieder über Natureis zu flitzen, der könnte heuer eine Enttäuschung erleben. Die Seen wollen einfach nicht zufrieren. Selbst auf kleinen Gewässern ist die Eisschicht noch zu dünn. Denn es ist zu warm für diese Jahreszeit. Einzig auf den Weißensee ist Verlass. Dort hat sich bereits eine dicke Eisdecke gebildet.

In Geduld üben müssen sich noch viele Wintersportler. Für gewöhnlich sollten um diese Jahreszeit bereits einige Eisbahnen freigegeben sein. Heuer lässt der Freizeitspaß jedoch auf sich warten. „Obwohl die Nächte im Moment recht kalt sind, gibt es tagsüber immer Plusgrade – und wenig Wind. Kommende Woche dürfte es vermutlich noch milder werden“, lässt Konstantin Brandes von Ubimet die Hoffnungen schwinden.

Zwar hat sich auf kleineren Seen und auf dem Lendkanal in Klagenfurt schon eine Eisschicht gebildet, doch ist sie noch viel zu dünn. Experten warnen davor, das Eis zu betreten. Es bestünde Lebensgefahr! Friedrich Morak, Haupteismeister vom Eislaufverein Wörthersee, will die Hoffnung jedoch noch nicht aufgeben: „Wenn die Wetterlage weiterhin so bleibt, kann zumindest der Hörzendorfer See voraussichtlich Ende nächster Woche freigegeben werden.“

Mit solchen Sorgen muss man sich am Weißensee zum Glück nicht herumschlagen. Die Voraussetzungen für die traditionelle holländische Elf-Städte-Tour vom 18. Jänner bis 1. Februar seien geschaffen, meint Eismeister Norbert Jank: „Obwohl es üblicherweise um diese Jahreszeit Temperaturen bis zu minus 20 Grad geben sollte, sind wir mit dem momentanen Zustand recht zufrieden.“

Manuela Karner
Manuela Karner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.