Caritas OÖ:

„Manche Eltern haben nur wenig Zeit für sich“

Über die Feiertage sind Eltern beeinträchtigter Kinder oft besonders gefordert, Schulen oder Tagesbetreuungen machen Pause: „Manche haben wenig Zeit, einmal durchzuschnaufen“, berichtet Stefanie Hauft-Kaiserseder, Caritas OÖ. Das Projekt „Meander“ bietet Angebote zur Entlastung an, im Jänner startet eines.

Für Eltern von psychisch oder körperlich beeinträchtigten Kindern können Ferienzeiten zur Herausforderung werden. „Besonders dann, wenn im sozialen Umfeld niemand ist, der das Kind einmal kurz übernimmt“, sagt Stefanie Hauft-Kaiserseder, Psychologin bei der Caritas OÖ. Aber irgendwann müssen auch diese Eltern durchschnaufen. „Wenn jemand alleinerziehend ist, kann es noch anstrengender sein“, weiß Hauft-Kaiserseder. Oder aber wenn ein Kind 24 Stunden Pflege braucht.

Tankstelle für die Seele
Um betroffenen Eltern die Möglichkeit zu geben, etwas für sich zu tun, startet in St. Isidor in Leonding ab 17. Jänner eine „Entspannungsgruppe“ am Vormittag. „Wir vermitteln Autogenes Training, Entspannungs- und Atemübungen“, sagt Hauft-Kaiserseder. Dabei geht es um effektive (Kurz-)Methoden, die später auch im Alltag eingesetzt werden können, denn: „Manche Eltern haben keine Stunde täglich für sich, sondern nur ein paar Minuten.“ Dieses Angebot ist nur eines von vielen im vielfältigen Projekt „Meander“, das auf Familien mit beeinträchtigen Kindern zugeschnitten ist: „Insgesamt eine Tankstelle für die Seele, die pro Jahr 80 Familien nützen“, so Haupt-Kaiserseder. Mehr Infos unter der Mailadresse meander@caritas-linz.at.

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich
Donnerstag, 23. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.