09.12.2019 10:22 |

Drama in Tirol

Alpinist stürzt beim Holzholen 120 Meter in Tod

Dramatische Szenen haben sich am Samstagabend in Nesselwängle in Tirol ereignet. Ein Deutscher (27) und seine 25-jährige Begleiterin wollten nördlich der Tannheimerhütte in einem Zelt übernachten. Als der 27-Jährige Holz für ein Lagerfeuer holten wollte, stürzte er über eine rund 120 Meter hohe Felswand ab und zog sich tödliche Verletzungen zu. 

Das Duo hielt sich gegen 17.30 Uhr im Bereich des sogenannten Lausbichls auf. Die beiden hatten in einer Seehöhe von 1800 Metern ein Zelt oberhalb des angeführten Felskopfes aufgebaut und beabsichtigten, dort die Nacht zu verbringen. Bereits bei Dunkelheit wollte der 27-Jährige noch Holz für ein Lagerfeuer holen. 

120 Meter hohe Felswand nicht bemerkt
Dabei ging er zu einem rund 20 Meter entfernten Baum, um Äste abzuhacken. Er bemerkte offensichtlich nicht, dass sich unmittelbar dahinter eine rund 120 Meter hohe Felswand befand, und stürzte über diese ab. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu. 

Begleiterin setzte Notruf ab
Die Frau wartete derweil im Zelt auf den 27-Jährigen. Doch als dieser nicht zurückkam und auch auf Zurufe nicht mehr antwortete, setzte sie einen Notruf ab. Die 25-Jährige wurde noch am Abend vom Rettungshubschrauber ins Tal geflogen. Die Bergung des Verunglückten erfolgte wegen der Wetterlage durch den Polizeihubschrauber erst am Sonntag. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Februar 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
3° / 18°
einzelne Regenschauer
3° / 16°
einzelne Regenschauer
1° / 13°
leichter Regen
6° / 17°
einzelne Regenschauer
1° / 16°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.