05.12.2019 16:35 |

Zweite Chance

Junge Schul-Überfluter kamen ohne Strafe davon

Weil sie die Pädagogische Hochschule unter Wasser setzten und Hightech-Geräte stahlen, mussten sich zwei Burschen am Donnerstag vor dem Landesgericht-Salzburg verantworten. Damals tischten sie der Polizei eine kuriose Ausrede auf. Vor der Richterin gaben sich die beiden Jugendlichen (16, 17) nun kleinlaut.

„Es tut mir wirklich leid. Wir haben Bier und Jägermeister getrunken“, äußerten sich die Jugendlichen (16, 17) vor Richterin Bettina Maxones-Kurkowski. Die beiden waren am 4. September in die Pädagogische Hochschule (PH) in Salzburg-Nonntal eingedrungen, ließen den Wasserhahn laufen und rissen sich mehrere Laptops und zweiVerstärkerboxen unter den Nagel. Der Schaden: mehr als 15.000 Euro. Ihre Ausrede brachte die Polizisten zum Schmunzeln: Sie würden die Ausrüstung für ihre Ausbildung an den „Universal Filmstudios“ benötigen.

„In der Pubertät kommt man teilweise auf dumme Gedanken“, argumentierte die Verteidigung. Maxones-Kurkowski zeigte sich gnädig. Sie stellte das Verfahren vorläufig ein. Für zwei Jahre sind die Jugendlichen nun auf Probezeit und bekommen einen Bewährungshelfer zur Seite gestellt. Den Schaden soll das Duo nun zumindest so weit wie möglich begleichen.

Nikolaus Pichler
Nikolaus Pichler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.