30.11.2019 07:07 |

SPÖ

Turbulenzen machen Walter Steidl Sorgen

Die Ungereimtheiten der Bundes-SPÖ hinterlassen auch in Salzburg ihre Spuren. Die Sorgenfalten beim roten Landeschef Walter Steidl sind in den vergangenen Tagen mehr geworden. Mehr will er zu der zerrissenen Partei nicht sagen. „Gespräche mit den Betroffenen führe ich im Wohnzimmer und nicht auf der Terrasse.“

Zu den geschlagenen Wahlen in der Steiermark, die die erwartenden Verluste für die SPÖ brachte, wollte sich Walter Steidl nicht äußern. Auch zum Machtkampf und dem Tohuwabohu in der Bundespartei rund um die Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner lässt er sich nicht in die Karten schauen und will seinen Meinung nicht öffentlich äußern. Andere Landespartei-Chefs sind da im Gegensatz zu Steidl definitiv kommunikationsfreudiger.

Schon seit längerem ist klar, dass Steidl seinen Posten als Landesparteichef im kommenden Jahr abgeben wird. Die Suche nach einem geeigneten Folgekandidaten und neuen Konzepten macht er im Moment zur Chefsache: „Ich will die Partei damit nicht lähmen“, so Steidl.

Bis zum März 2020 soll sein alleiniger Weg abgeschlossen sein. Diesen will er dann in den Gremien präsentieren. „Ich führe momentan sehr viele Gespräche. Denn ich will auf ein breites Meinungsspektrum kommen“, sagt der Sozialdemokrat. Externe Kommunikation lehnt er aber auch in diesem Fall ab.

Felix Roittner

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. November 2020
Wetter Symbol