Umfrage zeigt:

Liebe am Arbeitsplatz für Österreicher ein Tabu

Liebe und Sex am Arbeitsplatz? Laut einer aktuellen Umfrage ist das Büro für ein Viertel der österreichischen Singles als Ort für ein Techtelmechtel oder gar eine Beziehung tabu. Jedoch fünf von zehn Singles waren bereits in eine Arbeitskollegin oder einen Arbeitskollegen verliebt.

Begegnungen beim allmorgendlichen Weg zur Kaffeemaschine, geheim ausgetauschte Blicke in Meetings oder gemeinsame Überstunden. Der Arbeitsplatz bietet viel Zeit, einander näherzukommen und über das Kollegenverhältnis hinauszugehen. Laut einer aktuellen Umfrage im Auftrag der Online-Partneragentur ElitePartner, findet aber ein Viertel (26 Prozent) der befragten Singles eine Affäre oder Beziehung am Arbeitsplatz unvernünftig. Doch Amors Pfeil kennt keine Grenzen und so hat sich bereits jeder Fünfte (19 Prozent) in eine Arbeitskollegin oder einen Arbeitskollegen verliebt.

Jagdrevier Büro: Je älter desto wahrscheinlicher
Befragt nach dem Thema „Sex im Büro“ zeigt sich, dass bereits 13 Prozent der männlichen Singles eine erotische Begegnung am Arbeitsplatz hatten, während es bei den weiblichen Singles nur neun Prozent sind. Frauen scheinen dabei mehr auf den Verstand als das Herz zu hören, denn drei von zehn weiblichen Singles finden es unvernünftig eine Affäre im Arbeitsumfeld zu beginnen, während dies nur auf 23 Prozent der Männer zutrifft.

Allerdings: Je älter die befragten Singles sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass diese schon einmal eine Affäre im Kollegenumfeld hatten. So hatten nur 17 Prozent der Befragten schon einmal eine Affäre am Arbeitsplatz, wobei es bei den Singles zwischen 60 und 69 Jahren doch auf jeden Dritten zutrifft.

Die liebestüchtigsten Arbeitsbienchen Österreichs summen in Wien
In Wien geht es heiß her, denn bereits drei von zehn Hauptstadt-Singles haben sich schon einmal in eine Arbeitskollegin oder einen Arbeitskollegen verliebt, 16 Prozent hatten auch schon Sex am Arbeitsplatz. Weitere spannende Ergebnisse aus den Bundesländern: Am seltensten haben Singles in Niederösterreich eine langfristige Beziehung mit Arbeitskollegen: lediglich fünf Prozent. Für mehr als ein Viertel (27 Prozent) der Niederösterreicher ist der Arbeitsplatz tabu hinsichtlich einer Affäre oder Beziehung. Moralische Hochburg: Ein Drittel der Steirerinnen und Steirer finden es unvernünftig am Arbeitsplatz eine Affäre oder Beziehung einzugehen. Sex am Arbeitsplatz hat man am wenigsten in Oberösterreich: Nur knapp 4 Prozent haben bereits ein Schäferstündchen im Büro genossen.

November 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

 City4U
City4U
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr