12.11.2019 14:14 |

Keine Baugenehmigung

Planungstheater um Hotel in der Theatergasse

Gut Ding braucht Weile. Oder liegt es am Bauherrn? Sechs Monate nachdem das große Hotel-Vorhaben in der Theatergasse publik wurde, liegt immer noch keine Baugenehmigung vor! „Wir planen noch, das braucht Zeit“, so Johanna Graisy von der Straniak-Stiftung. Offenbar hat man sich zwischen den Plänen verzettelt

Ein Bestandsumbau mit netten Wohnungen und hellen Büros: Das war eigentlich der Plan, den die Straniak-Stifung für ihr Haus in der Theatergasse hatte. Dafür gab es im Jahr 2017 eine Baugenehmigung.

Aber: Vor sechs Monaten gaben die unschlüssigen Bauherren bekannt, dass jetzt doch lieber ein Hotel aus dem Boden gestampft werden soll. Für dieses neue Projekt liegt immer noch keine Baugenehmigung vor, heißt es aus dem Baurechtsamt! Und immer wieder trudeln neue Änderungen des Baubewilligungsansuchen ein – zuletzt im August.

Straniak-Stiftung: Die Planungen laufen noch

Rechtsanwältin Johanna Graisy, die die Straniak-Stiftung vertritt, lässt wenig durchblicken: „Wir planen immer noch, das braucht alles seine Zeit.“ Ob das Hotel tatsächlich 2020 aufsperrt und wer Betreiber wird, wollte sie nicht verraten.

In der Theatergasse sorgt das Baustellen-Stillleben für Kopfzerbrechen: „Wir leiden sehr darunter, wir haben durch den Bau-Kran seit gut drei Jahren keinen Parkplatz mehr für unsere Kunden. Das macht sich am Umsatz bemerkbar“, sagt Goldschmiedemeister Hartwig Thurner. Die große Frage bleibt: Wie geht es mit dem Hotelprojekt weiter?

Dabei schien es für die Theatergasse endlich wieder bergauf zu gehen – das Landestheater zog mit seinem Kartenbüro in die leerstehenden Geschäftslokale ein. Die Stiftung Mozarteum nützt das ehemalige Lokal von Feinkost Kölbl nun selbst für ihre Marketingabteilung (wir berichteten)

Verena Seebacher
Verena Seebacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg
Donnerstag, 23. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.