11.11.2019 12:40 |

Intersport

„Nachhaltigkeit ist heuer groß in Mode!“

Der Winter kommt und viele können es gar nicht mehr erwarten, mit Skiern die Berge zu erklimmen oder durch die weiße Landschaft zu wandern. Die Natur liegt dabei den Outdoor-Fans sehr am Herzen, die verstärkt auf Nachhaltigkeit achten.

Klimawandel und Microplastik überall. „Wer die Natur liebt, der muss auch auf sie achten“, ist Bernhard Pilz überzeugt und lebt diesen Gedanken auch. Bernhard ist ein erfolgreicher Unternehmer; er führt 13 Intersport-Filialen in Österreich, darunter mit Geschäften in Lienz, Villach, Klagenfurt (2x) sowie Wolfsberg und vier weiteren in Ungarn. „Die Natur ist unser Spielplatz und die Outdoor-Sportler haben längst erkannt, dass man diese erhalten muss“, so der Sportfachhändler: „Wir haben festgestellt, dass unsere Kunimmer bewusster einkaufen !“

Bernhard: „Die Nachfrage nach Produkten aus Naturfasern ist weiterhin stark im Kommen. Hersteller Ortovox bietet etwa hochwertige Kleidung aus Schweizer Schafswolle, die den Körper trocken hält, die der Verdunstungskälte vorbeugt und sich auf der Haut angenehm anfühlt.“ Der deutsche Hersteller Vaude fertigt unterdessen seine Produkte fast ausschließlich aus Recycling-Materialien. „Die Wiederverwertung ist ein großes Thema in der Outdoor-Branche“, erklärt Bernhard der „BergKrone“. Konsumenten können mit bewusstem Einkaufen viel zum Klimaschutz beitragen. Bernhard: „Wenn ich mir ein qualitativ hochwertiges Produkt kaufe, das nachhaltig gefertigt wurde, dann habe ich nicht nur länger Freude damit, sondern es schont auch Ressourcen.“ Deshalb ändert der Intersport-Händler auch seinen Zugang zum alljährlichen Ausverkauf. „Es kann ja nicht sein, dass jemand bei uns im Dezember eine Winterjacke erwirbt, die es Tage später im Jänner dann um den halben Preis gibt. Diesen Wertverlust werden wir verhindern, indem es künftig die neueste Kollektion einfach nicht mehr im Ausverkauf gibt.“ Dabei arbeitet der Handel eng mit der Industrie zusammen. Dynafit bringt daher nur alle zwei Jahre neue Skimodelle auf den Markt.

Deshalb ändert der Intersport-Händler auch seinen Zugang zum alljährlichen Ausverkauf. „Es kann ja nicht sein, dass jemand bei uns im Dezember eine Winterjacke erwirbt, die es Tage später im Jänner dann um den halben Preis gibt. Diesen Wertverlust werden wir verhindern, indem es künftig die neueste Kollektion einfach nicht mehr im Ausverkauf gibt.“ Dabei arbeitet der Handel eng mit der Industrie zusammen. Dynafit bringt daher nur alle zwei Jahre neue Skimodelle auf den Markt. Bernhard hat deshalb die Marke Dynafit mit ihren Premium-Produkten wieder in das Sortiment aufgenommen. Und die Dynafit-Kollektion gefällt Bernhard sehr gut, als er diese bei seiner ersten Skitour in der heurigen Wintersaison mit der „BergKrone“ auf dem Mölltaler Gletscher gleich einem Härtetest unterziehen konnte. „Wir sind ein Fachhändler und müssen die Produkte kennen, die wir verkaufen, um unseren Kunden das beste Service bieten zu können“, erklärt Bernhard. Es zieht ja immer mehr Menschen hinaus in die Natur. „Vielen geht es dabei nicht unbedingt um sportliche Höchstleistung, es ist vielmehr für viele ein Ausgleich zum Alltag, eine Art Regeneration“, so Bernhard. Bei der Ausrüstung ist im Skitourenbereich die Gewichtsreduktion weiterhin ein großes Thema, ebenso wie das Pistengehen. Die Allround-Tourenskier und Tourenskischuhe werden deshalb immer pistenfahrtauglicher und auch die Outdoor-Bekleidung immer alltagstauglicher. Bernhard reagiert übrigens auf die große Nachfrage, indem er im kommenden März einen neuen Intersport-Flagship-Store in der Klagenfurter Völkermarkter Straße eröffnen wird - mit gut 3000 Quadratmetern Verkaufsfläche und genug Raum zum Probieren.

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen