Anführerin ist 16

Jugendbande überfiel Taxilenker mit Pfefferspray

Eine 16-Jährige aus Kirchdorf an der Krems soll in der Nacht auf Donnerstag mit anderen Jugendlichen versucht haben, einen Linzer Taxilenker auszurauben. Die Hauptverdächtige verletzte das Opfer (28) dabei offenbar mit Pfefferspray.

Die 16-jährige Kirchdorferin ist verdächtig, gegen 23 Uhr in Linz mit drei bis vier weiteren jugendlichen Burschen ein Taxi zu sich bestellt zu haben. Als das Fahrzeug eintraf, kam es zum versuchten Raubüberfall. Dabei soll sich die 16-Jährige auf den Beifahrersitz gesetzt und dem 28-jährigen Taxilenker aus Linz mit einem Pfefferspray ins Gesicht gesprüht haben. Gleichzeitig soll ein weiterer Jugendlicher versucht haben, die Fahrertür aufzureißen, vermutlich um Bargeld zu rauben, so die Polizei.

Opfer wehrte sich
Der Taxilenker konnte die Jugendlichen jedoch abwehren, sodass die Angreifer ohne Beute flüchteten. Der Lenker wurde durch den Pfefferspray leicht verletzt. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung stellten Polizisten die 16-Jährige, die noch die gebrauchte Spraydose bei sich hatte.

Der 28-Jährige identifizierte sie als Hauptverdächtige und einen ihrer Begleiter, einen 18-Jährigen aus Linz, als Komplizen. Die 16-Jährige wurde ins Linzer Polizeianhaltezentrum eingeliefert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.