13.07.2004 11:55 |

Stress, lass nach

Jeder Dritte gehört zu den "Zeitarmen"

Unter 40-Jährige gelten als jung, erfolgreich und verdienen gut. Eigentlich dürfte es ihnen an nichts fehlen. Doch weit gefehlt: Denn diese Gruppe hat gerade deshalb ein großes Problem: Zeitmangel. Vor allem Jüngere und dabei besonders die Frauen klagen über Zeitstress und kommen dabei auf komische Ideen - wie einfach weniger zu schlafen, denn Schlaf scheint reine Zeitverschwendung geworden zu sein. Krone.at gibt dir Tipps, wie du gegen den Zeitstress ankommst.
36 Prozent der deutschen Bürger gehörenzu den "Zeitarmen", wie eine Studie des Marktforschers GfK ergab.Nur 27 Prozent - überwiegend Rentner - werden zu den "Zeitreichen"gezählt - der Rest bewegt sich in der Mitte.
 
"Zeitnot scheint weiblich zu sein"
Es sind die Jüngeren und dabei insbesonderedie Frauen, die über Zeitstress klagen. "Die Zeitnot scheintweiblich zu sein", sagte die Marketingexpertin Christa Wehner."Kinder und Karriere lassen vielen Frauen zeitlich besonders wenigSpielraum." Denn bei den "Zeitarmen", so ergab die Befragung vonrund 2.000 Bürgern, sind Frauen mit 58 Prozent klar in derMehrheit. Nur jede Zehnte ist Single, 60 Prozent haben Kinder,aber nur 17 Prozent sind ausschließlich Hausfrauen.
 
"Wer die Wahl hat, hat die Qual"
Um das steigende Tempo des Alltagslebens zu bewältigen,entwickeln die "Zeitarmen", die als besonders ungeduldig und perfektionistischgelten, eigene Zeitspar-Strategien. Außerordentlich lästigist ihnen das Beschaffen der Alltagsprodukte. Sie kaufen stärkerauf Vorrat ein und erwerben mehr Fertiggerichte. Dem Spruch "Werdie Wahl hat, hat die Qual" stimmen rund drei Viertel aller Gehetztenzu. "Die Leute haben keine Lust, aus einem zehn Meter langen Jogurt-Regaleinen auszuwählen", sagte Wehner.
 
"Schlaf offenbar Zeitverschwendung"
Um Zeit zu sparen, wird auch weniger geschlafen."Schlaf ist für manchen offenbar reine Zeitverschwendung",sagte Wehner. Bei fast jedem zweiten "Zeitarmen" klingelt bereitsnach weniger als sechs Stunden Nachtruhe wieder der Wecker.
Samstag, 31. Juli 2021
Wetter Symbol