25.09.2019 17:30 |

Mythischer Thriller

„Midsommar“: Psycho-Horror im Ikea-Land

Ein Trip ins schwedische Hinterland zum Mittsommerfest soll Dani (Florence Pugh) eine familiäre Tragödie vergessen lassen. Sie zumindest ablenken. Doch die junge Doktorandin, ihr Freund (Jack Reynor) und zwei seiner Kumpel, alle vier Amerikaner, geraten in die Fänge einer obskuren heidnischen Gemeinschaft, die sich an einem mörderischen Opferkult ergötzt.

Regisseur Ari Aster („Hereditary“) verquickt nordische Mythen mit persönlicher Trauer, lässt Schmerz und Lust unter Einfluss von halluzinogenen Substanzen zum verstörenden Gruppenerlebnis werden und schockt mit provokant grausamen Ritualen.

Im Sog schwindelerregender visueller Effekte und im Licht gnadenlos heller schwedischer Nächte bläht sich ein bildgewaltiges hypnotisches Horrormärchen auf, das gleichermaßen entsetzt wie fesselt. Böses aus Ikea-Land!

Christina Krisch, Kronen Zeitung

Kinostart „Midsommar“: 27. September 2019

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen