08.09.2019 16:33 |

Wilde Verfolgungsjagd

Schüsse aus Auto abgegeben: Steirer (30) gefasst

Ein 30-jähriger Steirer hat Sonntagfrüh in der Südsteiermark für filmreife Szenen und ein großes Polizeiaufgebot gesorgt: Der Mann dürfte mit einem Luftdruckgewehr aus seinem Wagen heraus gezielt und Fahrzeuge beschädigt haben. Dann fuhr er der Polizei davon, die ihn nach etwa einer Stunde stoppen konnte. Er wurde festgenommen und dürfte unter Drogeneinfluss gestanden sein, hieß es.

Zuerst aufgefallen war der Mann aus dem Bezirk Leibnitz bei einem Festival in Leutschach an der Weinstraße. Gegen 3.50 Uhr sahen Zeugen, wie jemand mit einem Gewehr aus einem schwarzen Auto heraus zielte. Keine Dreiviertelstunde später wurde eine Sachbeschädigung an zwei Fahrzeugen im Ortsgebiet von St. Johann im Saggautal angezeigt. Der Verursacher flüchtete ebenfalls mit einem schwarzen Pkw. Damit waren die Beamten ihm auf der Spur.

Davongerast
Sie entdeckten ihn gegen 4.45 Uhr auf der Südsteirischen Grenzstraße (B69) zwischen Leutschach und Arnfels. Der 30-Jährige fuhr aber davon, teils mit viel zu hoher Geschwindigkeit. Er raste durch mehrere Ortschaften und hielt dabei mehrmals das Gewehr aus dem Auto.

Handschellen angelegt
Mehrere Beamte schafften es schließlich, den Mann gegen 6 Uhr in Leutschach zu stoppen. Als er ausstieg, hielt er sich noch an einem Stacheldrahtzaun fest. Dann legten ihm die Beamten die Handschellen an. Das Gewehr wurde am Beifahrersitz gefunden. Der Verdächtige wurde aufgrund seiner Berauschung vorerst in eine Nervenklinik gebracht.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen