03.09.2019 08:02 |

Ungewöhnlicher Auftrag

Kärntner Agentur für Kenias Skiass Sabrina Simader

Marcel Hirscher tritt also zurück. Sabrina Wanjiku Simader (21) will hingegen durchstarten. Nie gehört? Das soll sich mit Kärntner Hilfe ändern.

Die Profi-Skirennläuferin mit kenianischen Wurzeln, welche derzeit in der Steiermark lebt, möchte sich im Ski-Weltcup etablieren und konnte schon Erfolge verzeichnen, etwa in der Jugend Olympiade in Lillehammer 2016 oder im Weltcup Super G. Die Klagenfurter Werbeagentur „Najera“ soll für das Ski-Ass nun exklusiv sämtliche Marketingaufgaben übernehmen.

Frankie Rainer von „Najera“: „Natürlich ist Sabrina Simader im Ski-Weltcup noch eine Exotin, das könnte sich aber vielleicht schon in der kommenden Saison ändern.“ In Kenia selbst ist der Skisport ja nicht wirklich verbreitet

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Montag, 27. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.