28.08.2019 09:27 |

Bergrettung im Einsatz

Wanderer verirrten sich auf Südalpenpanoramaweg

Ausrucken musste die Bergrettung Ferlach Dienstagabend: Zwei Wanderer hatten sich auf dem Südalpenpanoramaweg verirrt. Gemeinsam mit der Polizei, slowenischen Einsatzkräften und Kameraden der AEG Klagenfurt konnten der Mann und die Frau gerettet werden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Eine unbekannte Person setzte gestern einen Anruf an die Klagenfurter Hütte ab: Der Mann sei mit einer Begleiterin auf dem Südalpenpanoramaweg von der Kahlkogelhütte zur Klagenfurter Hütte unterwegs, habe sich aber verirrt. Im Bereich des Hochstuhlkares seien die Wanderer von der Dunkelheit überrscht worden, die Begleiterin des Anrufers sei in Panik geraten. Sei weigere sich weiterzugehen. Der Anruf brach abrupt ab.

Bergrettung Ferlach im Einsatz
Der Mitarbeiter der Klagenfurter Hütte, der den Anruf entgegen genommen hatte, verständigte die Polizeiinspektion Feistritz im Rosental. Nach Alarmierung der Bergrettung Ferlach konnten die in Bergnot geratenen Personen rasch lokalisiert werden. Die Einsatzkräfte entdeckten den 42 Jahre alten Deutschen und die 34 Jahre alte Italienerin im Zuge eines Suchfluges mit dem Polizeihubschrauber „Flir“ im Bereich des Bielschitzsattels auf slowenischem Staatsgebiet.

Die Bergretter gelieteten die Wanderer in Koordination mit slowenischen Einsatzkräften und Männern der AEG Klagenfurt zur Klagenfurter Hütte. Sie erreichten die Hütte kurz nach Mitternacht.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)