28.08.2019 07:51 |

Schwerer Sachschaden

Sekundenschlaf: Auto landete im Straßengraben

In der Nacht auf Mittwoch wurden die Freiwilligen Feuerwehren Peratschitzen und Kühnsdorf zu einem technischen Einsatz alarmiert: Eine Lenkerin war mit ihrem Auto von der Fahrbahn abgekommen und im Straßengraben gelandet.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gegen 3 Uhr schrillten die Alarmglocken bei den Freiwilligen Feuerwehren Peratschitzen und Kühnsdorf! Eine 20-jährige Frau aus dem Bezirk Völkermarkt war mit ihrem Pkw auf der Mittlerner Landesstraße im Freilandgebiet von Eberndorf von der Fahrbahn abgekommen. Ihr Fahrzeug prallte gegen einen Baum und landete im Straßengraben, wo der nahe Wald beginnt.

Die Ursache für den Unfall dürfte Sekundenschlaf gewesen sein. Die Frau erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Am Pkw entstand schwerer Sachschaden.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)