23.08.2019 17:00 |

Crew blieb unverletzt

Doppeldecker bei Bruchlandung schwer beschädigt

Der weltgrößte Doppeldecker verunglückte am Freitag bei seinem Landeanflug auf den Flughafen Gmunden und wurde schwer beschädigt. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Eine Bruchlandung legte der weltgrößte Doppeldecker am Flugplatz Gmunden am gestrigen Nachmittag hin. Eigentlich hätte der Flieger des Typs Antonov AN 2 beim Flugplatzfest am Wochenende die große Attraktion sein sollen, doch beim Landeanflug dürfte nach ersten Informationen ein Triebwerk abgerissen sein und in der Folge kam es zu einer spektakulären Bruchlandung neben dem Landestreifen.

Crew blieb unverletzt
Alle vier Personen, die an Bord der Antonov waren, blieben zum Glück unverletzt. Drei Feuerwehren standen im Einsatz, um 1500 Liter Treibstoff aus dem Doppeldecker abzupumpen.Bei der Flugshow muss der Riesenflieger mit einer Spannweite von 18 Metern nun am Boden bleiben und die Besucher müssen auf eine Attraktion verzichten.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Enttäuschung am Ende
Maradona jubelt bei seinem Debüt - aber nur kurz!
Fußball International
Krisen-„Veilchen“
0:3! Austria geht bei hungrigen WAC-„Wölfen“ unter
Fußball National
Premier League
Arsenal verspielt 2:0 gegen Schlusslicht Watford!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Schalke 04 nach 5:1 in Paderborn auf Platz sechs!
Fußball International
Primera Division
Wöbers Ex-Klub Sevilla ist neuer Tabellenführer!
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter