Großschartner siegte

Wels lag Rad-Weltstar Vicenzo Nibali zu Füßen

 Weltstar Vicenzo Nibali verzauberte gestern die Rad-Fans in Wels. Der Sizilianer zeigte sich ohne Starallüren und erfüllte alle Wüsche, den Sieg beim Innenstadt-Kriterium holte sich aber Felix Großschartner.

Blitzlichtgewitter der Fotografen. Händeschütteln mit Sponsoren. Autogramme für die Fans, Dazu alle paar Meter immer wieder Selfies. Vicenzo Nibali war trotz geballter Radsport-Klasse DER Star beim Welser Innenstadt-Kriterium. Der Sizilianer zählt dank Siegen bei Tour, Giro und Vuelta zu den besten Radsportlern des Jahrtausends.

Pflegeleichter Star
Starallüren? Keine! „Er ist so pflegeleicht“, schwärmte Organisator Paul Resch. Nibali kam per Flieger nach Wien, wurde dort mit dem Auto abgeholt. Bereits heute geht es via Linz weiter zu den nächsten Rennen. Für eine niedrige fünfstellige Summe kam Nibali nach Wels. Weltstars anderer Top-Sportarten würden dafür nur müde lächeln.

Felix Großschartner siegte
Nibale aber drehte 60 Runden, die wegen des Regens ziemlich anspruchsvoll waren. Am Ende machte ihn neben dem Regen aber auch Felix Großschartner „nass“. Der Marchtrenker sprintete Nibali um wenige Zentimeter nieder und feierte seinen ersten Sieg beim Innenstadt-Kriterium. Da staunte an der Strecke auch Lukas Pöstlberger. Unser Giro-Held von 2017 musste erkrankt passen.

Markus Neißl, Kronen Zeitung

Markus Neissl
Markus Neissl

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwere Verletzungen
Dresden-Fan stürzt in Darmstadt-Arena in die Tiefe
Fußball International
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden Status Quo bringen Linz zum Beben
Oberösterreich
3:1 nach 0:1
Borussia Dortmund dreht Partie beim 1. FC Köln!
Fußball International
2.-Liga-Überraschung
2:1! GAK stutzt Rieder „Wikingern“ die Hörner
Fußball National
200 Jobs betroffen
Tochterfirma insolvent: HTI-Konzern in Gefahr
Oberösterreich
„Krone“ dankt Helfern
„Ihr macht diese Welt um ein Stück besser!“
Steiermark
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International

Newsletter