26.07.2019 10:22 |

100.000 € Drogengeld

50-Jähriger dealte über Jahre in Klagenfurt

Ein 50-jähriger Klagenfurter ist verdächtig, im Großraum von Klagenfurt über zwei bis drei Jahre mit Heroin und Cannabiskraut in großem Rahmen gedealt zu haben. Nach mehrmonatigen Ermittlungen konnten Suchtmittelermittler am 23. Juli den Mann nun festnehmen. Bei der Hausdurchsuchung wurden mehr als vier Kilogramm Heroin, 13 Kilo Cannabiskraut, mehr als 100.000 Euro Drogengeld sowie zahlreiche Hieb- und Stichwaffen sichergestellt. Der Mann zeigt sich geständig und wurde in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.

„Ich kann mich nicht erinnern, dass wir jemals soviel Drogengeld sichergestellt haben, wie in letzter Zeit“, berichtet Gottlieb Schrittesser vom SPK Klagenfurt. Der 50-jährige Klagenfurter - er ist Notstandsbezieher - hatte über zwei bis drei Jahre im Großraum von Klagenfurt in großem Umfang gedealt. Suchtmittelermittler des operativen Kriminaldienstes des Stadtpolizeikommandos Klagenfurt konnten gemeinsam mit Ermittlern des Landeskriminalamtes am 23. Juli den Klagenfurter wegen Verdachtes auf Suchtgifthandel festnehmen. Dabei wurden bei der Vollziehung der Hausdurchsuchungen an verschiedenen Örtlichkeiten in Klagenfurt und Klagenfurt Land  4,3 Kilogramm Herion, 13 Kilogramm Cannabiskraut, mehr als 100.000 Euro Drogengeld sowie zahlreiche Hieb- und Stichwaffen sichergestellt. Durch die umfangreichen und langwierigen Ermittlungen konnten dem Mann, nach derzeitigem Ermittlungsstand, der Straßenverkauf von zumindest 30 bis 40 Kilogramm Cannabiskraut und einem Kilogramm Heroin seit 2017 nachgewiesen werden. Der Mann zeigt sich geständig und wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol