22.07.2019 09:28 |

„c‘t“-Fototest

Können Smartphones die Kamera ersetzen?

Gute Kameras sind nicht der einzige Grund, ein bestimmtes Smartphone zu kaufen - allerdings ein zunehmend wichtiger. Auflösung, Rauschverhalten und Dynamikumfang werden zu entscheidenden Kriterien. Aber wie gut sind die Fotos der Spitzen-Smartphones wirklich und können sie eine Kamera ersetzen?

Diese Fragen hat sich Europas größtes IT- und Techmagazin „c’t“ in seiner aktuellen Ausgabe gestellt und acht Smartphones mit Spitzenkameras getestet. Apples iPhone XS Max und sieben Android-Geräte wurden im Test verglichen. Neben teuren High-End-Geräten standen auch zwei günstigere Modelle auf dem Prüfstand: Das Google Pixel 3a und das Motorola One Vision. Zumindest bei guten Lichtbedingungen konnten diese im Test mithalten.

Durchwegs positiv fiel das Huawei P30 Pro auf. Mit großer Brennweite sowie beeindruckenden Fotos im Dunkeln überzeugte es die Tester. Einzig der unnatürliche Look gab Anlass zur Kritik. Knapp dahinter, aber etwas weniger spektakulär folgte das Samsung Galaxy S10+. Die Experten stufen das Zweifachtele als bestes des Tests ein, loben den erwachsenen Bildlook und sind überzeugt von der verspielten Foto-App. „c’t“-Fotografie-Redakteurin Sophia Zimmermann gibt zu bedenken: „Bei schlechten Licht-Bedingungen wird Samsung allerdings vom Huawei P30 Pro in den Schatten gestellt.“

Nicht ganz an das Spitzenduo heran kommt das OnePlus 7 Pro. Im Test fällt das gute Tele auf sowie eine spezielle Selfie-Cam. Diese fährt auf Befehl aus dem Gehäuse und verschwindet auch wieder dort, wenn die Kamera nicht gebraucht wird. „Im Vergleich zu anderen Smartphones machen die Bilder jedoch einen unnatürlichen Eindruck“, stellt Zimmermann fest. Wer auf große Brennweiten verzichten kann, greift zum deutlich günstigeren Pixel 3a (XL) oder dem Motorola One Vision. Für Apple-Fans auch eine solide - aber sehr teure - Lösung: das iPhone XS Max.

Zimmermann fasst zusammen: „Man kann sagen, dass heutige Spitzen-Smartphones durchaus das Potenzial haben, manche Kameras zu ersetzen.“ Die getesteten Geräte zeigten sich auf Augenhöhe mit aktuellen Kompaktkameras mit kleineren Sensoren. Allerdings sollte man sich keine Illusionen machen: Die Bildqualität von Kameras mit großen APS-C-Sensoren erreichten die Smartphones noch nicht.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hofft auf Jugend & EU
Van der Bellen warnt vor Ende der Menschheit
Österreich
Bundesliga-Ticker
JETZT: TOOOR - Lewandowski trifft schon wieder
Fußball International
Pleite für ManUnited
Hasenhüttl feiert bei Danso-Debüt ersten Sieg
Fußball International
Vier Pleiten in Folge
St. Pölten verpasst SVM den nächsten Tiefschlag
Fußball National
„Mediale Ausschläge“
Kurz löst Twitter-Debatte über Greta Thunberg aus
Österreich
Sorge um Strebinger
Dreifacher Verletzungsschock für Rapid gegen LASK
Fußball National
Deutsche Bundesliga
Lainer trifft bei Sieg von Rose-Klub Gladbach
Fußball International
Ex-Minister erkrankt
Kickl sagt Wahlkampftermine in NÖ ab
Niederösterreich
Bei Aufsteiger
Star-Coach Lampard feiert mit Chelsea ersten Sieg
Fußball International

Newsletter