6500 Euro Beute

Lkw-Lenker schlief: Diebe stahlen Gewand

Ein Lkw-Fahrer verschlief am Rastplatz in Suben, dass Diebe seinen Transporter plünderten. Sie hatten es auf Markenware abgesehen, machten Beute im Wert von 6500 Euro.

Der Ganove schlitzte in der Nacht zum Freitag auf der A8 bei einem Parkplatz in Suben die Plane eines bulgarischen Sattelkraftfahrzeuges auf. Anschließend entfernte er gewaltsam die Zollplombe, die an den rückseitig gelegenen Ladungstüren angebracht war und stahl etwa 30 Kartons mit Markenkleidung.

In Kabine geschlafen
Der 25-jährige Lkw-Lenker aus Bulgarien gab an, dass er in der Nacht in der Fahrerkabine geschlafen habe und vom Diebstahl nichts bemerkt habe.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol