1058 Bewerber

Großer Andrang beim Medizin-Aufnahmetest an JKU

1058 Bewerber erschienen am Freitag beim Aufnahmetest der Linzer Kepler-Uni für das Fach Humanmedizin. Als Alternative bietet die Universität ab Herbst das Studium Medical Engineering an.

1316 Anmeldungen gab es für den Aufnahmetest, 1056 Bewerberkamen tatsächlich. Es stehen nur 180 Studienplätze zur Verfügung. Als Alternative ohne Zugangsbeschränkungbewirbt die Kepler-Uni nun nach dem Motto „Heilen durch Linzer Ingenieurskunst“ das neue Studium „Medical Engineering“.

„Dynamische Entwicklung“
„Medizintechnik ist ein Bereich der sich unglaublich dynamisch entwickelt“, sagt JKU-Rektor Meinhard Lukas. Die absolvierten Medizinkurse beim Medical Engineering können beim Medizin-Studium angerechnet werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen