Kind übersehen:

Neunjähriger Radfahrer von Auto-Lenkerin gerammt

Ein rumänischer Bub (9), der mit seinem Fahrrad in Haid die Straße queren wollte, wurde vom Auto einer Tschechin (36) erfasst und schwer verletzt.

Eine 36-jährige Tschechin aus Ansfelden war am Donnerstag gegen 12:55 Uhr mit ihrem Pkw auf der Dr. Adolf-Schärf-Straße im Ortsgebiet von Haid unterwegs. Zur selben Zeit querte dort ein neunjähriger Rumäne aus Ansfelden mit seinem Fahrrad von links Straße.

Verdeckte Sicht
Da die Sicht durch parkende Fahrzeuge begrenzt war, dürfte die 36-Jährige den Jungen erst relativ spät gesehen haben und es kam zu einem Zusammenstoß. Der Wagen rammte den Radfahrer. Der schwer verletzte Neunjährige wurde von der Rettung in den Med Campus IV nach Linz gebracht.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.