Motorradunfälle:

Riskantes Fahren wurde mehrmals zum Verhängnis

Die Freude, dass perfektes Motorradwetter herrscht, sollte nicht zum Leichtsinn verführen. Riskante Fahrweise wurde vermutlich einem Leondinger zum Verhängnis: sein „Wheelie“ brachte ihn ins Spital.

Eine 46-Jährige aus Leonding musste vorgesternihren Pkw auf der Paschingerstraße bei einer Baustelle anhalten. Ein Biker (20) aus Leonding, fuhr mit seinem Motorrad gegen das Heck des Pkw. Laut Zeugenaussagen dürfte der Motorradfahrer kurz vor dem Zusammenprall einen sogenannten „Wheelie“ gemacht haben. Er lenkte sein Motorrad am Hinterrad fahrend - mit Folgen: Er wurde verletzt ins UKH Linz eingeliefert.

Fahrt in Straßengraben
In St. Lorenz geriet ein 26-jähriger Vöcklabrucker auf die Gegenfahrbahn, prallte gegen einen Bus und wurde in einen nachkommenden Pkw geschleudert und eingeklemmt. Er wurde verletzt ins UKH Salzburg geflogen. Erst gestern geriet ein 52-Jähriger Leondinger mit seinem Motorrad in Tragwein aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, fuhr im Straßengraben weiter, stürzte. Nach der Erstversorgung wurde er in den MedCampus III in Linz eingeliefert.

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen