19.06.2019 16:38 |

Tausende Euro erbeutet

Smartphone-Gewinnspiel: Villacher wurde abgezockt

Bereits Ende April ist ein Villacher (49) eines Trickbetruges geworden. Jemand hatte ihm telefonisch zum Gewinn von mehreren Zehntausend Euro bei einem Smartphone-Gewinnspiel gratuliert. Er müsse nur „Notargebühren“ bezahlen ...

Mehreren tausend Euro waren für die Bearbeitung notwendig; den Betrag  sollte der Villacher in Form von Kryptowährungsgutscheinen kaufen. Dann gab er die Codes an die vermeintliche Gewinnspielagentur durch.

Weil bisher kein Geld überwiesen worden ist, erstattete der Geschädigte Anzeige. Ein Kriminalbeamter: „Seriöse Rechtsanwälte, Notare und Firmen arbeiten nicht auf diese Weise. Wenn also Kryptowährungen wie Bitcoin im Spiel sind, lassen Sie die Finger davon!“

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen