Mo, 15. Juli 2019
19.06.2019 06:30

Folgen von Stress

Die „Pumpe“ unter Druck

Überlastung und psychische Probleme sind ähnlich gefährlich für das Herz-Kreislauf-System wie Bluthochdruck, Übergewicht, erhöhte Cholesterinwerte und Rauchen

Ängste, Ärger, Stress und Depressionen schlagen sich auf den Lebensmuskel! Sie können das Herz-Kreislauf-System negativ beeinflussen und auf Dauer zu Infarkt und Schlaganfall führen. Für Frauen wirkt sich übrigens übermäßiger Druck in der Ehe oder Partnerschaft viel stärker aus als jener am Arbeitsplatz.

„Mehrere langjährige Studien ergaben ein ähnlich hohes Herzrisiko bei Depressionen wie durch die klassischen Gefahren Rauchen, Bluthochdruck, Übergewicht und hoher Cholesterinspiegel“, erklärte Psychokardiologe Prof. Dr. Karl-Heinz Ladwig von der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, TU München (D), im Rahmen der Sommerakademie der Österreichischen Apothekerkammer in Pörtschach (Ktn.). Depressive Patienten leben häufig ungesund. Ihre Herzerkrankungen verlaufen daher im Allgemeinen schwerer.

Nach der Diagnose haben sie große Schwierigkeiten, ihre schlechten Gewohnheiten aufzugeben und die Behandlung wie vorgesehen durchzuhalten. Selbst nach einem Infarkt achten Betroffene nicht vermehrt auf ihre Gesundheit, fangen häufig wieder an zu rauchen und gehen rücksichtslos mit sich selbst um.

Der Experte schlägt vor, dass bei Hochrisikopatienten die diagnostische Abklärung einer Depression als Begleiterkrankung zum Standard werden sollte.

Karin Rohrer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Neuer Sturmstar
Griezmann gut gelaunt beim ersten Barca-Training
Fußball International
Wilde Spekulationen
Speicherkarte mit Neymar-Interview gestohlen
Fußball International
134 Fälle registriert
Quote zu niedrig: Masern-Impfpflicht gefordert
Österreich
Spaß im Flieger
Hier macht sich David Alaba über Gnabry lustig
Fußball International
Lange Leidenszeit
Krass! Leipzigs Wolf kann erst 2020 wieder spielen
Fußball International
Rolltreppen kaputt
Der steinige Weg zur Christus-Statue in Rio
Reisen & Urlaub

Newsletter