14.06.2019 13:42 |

Am Hochstuhlkar

Wanderer mit Hund gerieten in Bergnot

In Bergnot geraten ist Donnertag eine sechsköpfige Wandergruppe am Hochstuhlkar geraten. Vier von ihnen mussten samt ihrem Königspudel von der Bergrettung aus Ferlach geborgen werden.

Zwei Niederösterreich waren mit vier Deutschen unterwegs gewesen. Vom Bärental aus gingen sie zum Hochstuhl. Weil ein 75-Jähriger erschöpft war, stiegen die Niederösterreicher zur Klagenfurter Hütte ab und schlugen Alarm.

Starke Böen verhinderten eine Taubergung durch den Polizeihubschrauber; deshalb setzten sich Ferlacher Bergretter in Bewegug. Die Wanderer waren mittlerweile aber bereits weiter gegangen, weil sie auf slowenischer Seite ins Tal absteigen wollten.

Plötzlich machte aber der Königspudel schlapp; die ganze Gruppe samt Hund wurde schließlich von den Bergrettern aufgelesen und ins Tal eskortiert.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.