Di, 25. Juni 2019
12.06.2019 09:00

Linz

„Grillzone am Donauufer gehört sofort gestoppt!“

Es reicht! Weißer, aufsteigender Rauch - was über der Sixtinischen Kapelle im Vatikan die Menschen zu Jubelstürmen hinreißen lässt, sorgt bei den Anrainern in St. Margarethen längst nur noch für pure Verzweiflung . . .

Der Ramadan zu Ende, die Donau nicht mehr so beängstigend hoch und das Wetter ein Traum! Da war es kein Wunder, dass am Pfingstwochenende die vielen Brutzel-Fetischisten wieder das einst idyllische Donauufer in St. Margarethen auserkoren hatten, um dort ihr Grillgut zu befeuern.

„Anfeuern“ beginnt schon um 9 Uhr
Sonntag. Bereits um 9 (!) Uhr begannen die ersten mit ihren Vorbereitungen, zündeten alte Paletten und Äste an, was gleich ordentlich für dicken Qualm sorgte. Eine Stunde später versuchten dann zwei Ordnungsdienstmitarbeiter der Lage Herr zu werden - vergeblich. An die Grenzen der Grillzone hielt sich wie schon zuletzt niemand. Und auch dass die Polizei anrückte, weil sich Autokolonnen auf Gehsteig und Straße neben dem Donauufer bildeten und dadurch den Verkehr beeinträchtigten, störte die Hobby-Brutzler nur kurz. Am verzweifeln sind nur die Anrainer, die stets beißenden Gestank, Rauchschwaden und teils lautstark ertönende, orientalische Volksmusikklänge hilflos über sich ergehen lassen müssen.

„Das Wochenende hat das Fass zum Überlaufen gebracht!“
„Die seit Generationen ansässigen Anrainer sind nicht wichtig, unsere Erholung, unsere Wohn- und Lebensqualität uninteressant!“, fordert eine Anrainerin die Stadtpolitiker auf, endlich Rückgrat zu zeigen und etwas zu unternehmen. Während VP-Stadtvize Bernhard Baier schon seit letztem Jahr für ein Grillverbot eintritt, reicht’s nun auch FP-Sicherheitsreferent Michael Raml. „Das Pfingstwochenende hat das Fass zum Überlaufen gebracht. Es braucht jetzt, wie wir bereits angeregt haben, einen Zwei-Stufen-Plan für die Linzer Grillzonen. Im ersten Step gehört die in St. Margarethen unverzüglich gestoppt!“ 

Mario Ruhmanseder
Mario Ruhmanseder

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
EM-„Host“ Italien out
„Gijon-0:0“ - Franzosen UND Rumänen im Halbfinale!
Fußball International
BVT-Abschlussbericht
Massive Kritik an Justiz und Kickls Ressort
Österreich
Frauen-Fußball-WM
USA nach 2:1 über Spanien im WM-Viertelfinale
Fußball International
Stockholm „besiegt“
Olympische Winterspiele 2026 steigen in Mailand!
Wintersport
Insassin verletzt
Linienbus beim Ausweichen über Böschung gekippt
Niederösterreich
„Klasse gespielt!“
Deutsche loben Österreichs U21: „Geile Mannschaft“
Fußball International

Newsletter