07.06.2019 20:23 |

In Radenthein:

76-Jähriger lag über Stunden hilflos im Wald

Stundenlang musste ein 76-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Spittal Freitag in einem Wald in Radenthein auf Hilfe warten. Bei Holzarbeiten war er von einem Baumstamm am Kopf getroffen und mit der Hand unter dem Stamm eingeklemmt worden. Da sich der Mann selbst nicht mehr befreien konnte, rief er mehrere Stunden um Hilfe.

Das Martyrium des Verletzten begann bereits am Vormittag. Erst gegen halb vier Uhr am Nachmittag hörte eine Frau auf dem gegenüberliegenden Bergrückens endlich seine Hilferufe und schlug Alarm. Schon kurze Zeit später wurde der Pensionist von der Bergrettung gefunden.

Feuerwehrleute und Polizisten aus Radenthein bargen den 76-Jährigen aus dem unwegsamen Gelände. Er wurde in das UKH Klagenfurt geflogen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Mittwoch, 22. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.