80 Arbeitsplätze

Diakoniewerk-Aktion: Arbeiten, wo alle arbeiten

„Briefe und Pakete aufgeben, Kundschaft betreuen, das mache ich gern“, erzählt Teresa Breuer. Die 30-Jährige lebt mit dem Down Syndrom. Im Rahmen des integrativen Beschäftigungsmodells für Menschen mit Behinderung des Diakoniewerkes arbeitet sie in der Postpartnerstelle in Hagenberg im Mühlkreis. Im Moment bietet das Diakoniewerk 80 solcher integrativer Arbeitsplätze an.

Arbeiten, wo alle arbeiten – ein Wunsch vieler Menschen mit Behinderung. Das Diakoniewerk schließt dazu einen Kooperationsvertrag mit einem Unternehmen und begleitet die Mitarbeiter direkt am Arbeitsplatz. Diakonie-Geschäftsführer Gerhard Breitenberger. „Wir sind fortwährend auf der Suche nach Unternehmen, die an einer solchen Kooperation interessiert sind.“

16 Klienten sind bei Bellaflora
Bei Bellaflora sind 16 Klienten des Diakoniewerkes integrativ beschäftigt. GF Alois Wichtl: „Davon profitieren beide Seiten. Die Beschäftigten können hier ihre Begabungen unter Beweis stellen. Wir wiederum können uns auf wertvolle Mitarbeiter verlassen.“

Um Autos kümmern und Essen ausgeben
Die Leidenschaft von Mario Oberroither (17) sind Autos, Mopeds und das fotografieren. Bei der Firma Gruber in Steinerkirchen baut er Fahrräder zusammen, kümmert sich um Moped-Autos und begleitet den Chef auf Fachmessen. „Ich leiste einen großen Beitrag, dass die Kinder ein warmes Essen bekommen“, erzählt hingegen Corina Auer von ihrer Arbeit im Gemeindekindergarten St. Pantaleon. Die 17-Jährige unterstützt eine Mitarbeiterin bei der Essensausgabe.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Begehrter Superstar
Ex-Trainer warnt Neymar: „Nicht gut für Karriere“
Fußball International
Hinspiel in Straßburg
LIVE: Schafft Hütter Sprung in EL-Gruppenphase?
Fußball International
Ärger für Sanches
Geldstrafe für Bayern-Profi: Kovac nennt Grund!
Fußball International
„Krankenstand zu lang“
Nach Fehlgeburt erhielt Mostviertlerin Kündigung
Niederösterreich
Harnik am Abstellgleis
Österreicher in Bundesliga ein „Abschiedskandidat“
Fußball International

Newsletter