02.06.2019 08:33 |

Poker um EU-Top-Posten

Juncker: Weber als Kommissionschef wäre „logisch“

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker gibt bei der Suche nach seinem Nachfolger dem EVP-Spitzenkandidaten Manfred Weber den Vorzug. Er wolle sich zwar nicht für einen der Kandidaten aussprechen, sagte Juncker der „Bild am Sonntag“, „aber ich bin wie Manfred Weber Mitglied der EVP, die die stärkste Fraktion stellt. Da läge es in der Logik der Dinge, dass er auch Kommissionspräsident wird.“

Juncker hält aber auch den Sozialdemokraten Frans Timmermans und die Liberale Margrethe Vestager, die erst nach der Europa-Wahl offiziell ihr Interesse am EU-Spitzenposten bekundet hatte, für geeignet. „Frau Vestager ist eine tüchtige Kommissarin“, sagte Juncker.

Vestager könnte das, Timmermans auch
„Mit ihrer jetzt erklärten Bereitschaft, die Führung der Kommission zu übernehmen, gehört sie zum Kreis derer, aus denen ausgewählt wird“, so Juncker. Auf die Frage, ob sie als Kommissionspräsidentin geeignet sei, antwortete der Luxemburger: „Ja, sie könnte das. Mein Vizepräsident Frans Timmermans, Spitzenkandidat der Sozialdemokraten, könnte es auch.“

Juncker forderte, dass mehr Frauen einen Posten in der EU-Kommission übernehmen. Als er vor fünf Jahren die amtierende Kommission zusammengesetzt habe, hätten die Mitgliedsstaaten nur eine einzige Frau vorgeschlagen.

Wenige Frauen in Kommission:Das ist immer noch lächerlich
„Ich habe dafür gesorgt, dass am Ende immerhin neun der 28 Posten mit Frauen besetzt wurden. Ja, das ist immer noch lächerlich, ja, das ist immer noch zu wenig.“ 60 Prozent der Universitätsabsolventen seien Frauen, sagte Juncker. „Da ist es das Mindeste, dass die Hälfte der Kommission weiblich ist.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
100 Mio. & drei Stars
PSG lehnt Reals Mega-Angebot für Neymar ab
Fußball International
Um Stau zu entgehen
Autolenker als Geisterfahrer in der Rettungsgasse!
Niederösterreich
Fan-Marsch eskaliert
Video: Warnschüsse von Polizei bei CL-Hit in Bern
Fußball International

Newsletter